Indische Babymassage

5 Mal | Kinder

Die Massage ist ein Dialog der Liebe zwischen Mutter und Baby. (F. Leboyer)

 

  • Die Babymassage wirkt auf das Wohlbefinden des Kindes und der Eltern.
  • Berühren und berührt werden verbindet und stärkt die Beziehung.
  • Die Massage erleichtert den Übergang zwischen Mutterleib und Außenwelt.
  • Sie stimuliert das Immunsystem und wirkt positiv auf die Verdauung.
  • Hilft bei Verspannungen und verhilft zu einem entspannten und erholsamen Schlaf.

 

Die wichtigsten Punkte der Indischen Babymassage

  • Sie soll ein stiller Dialog der Liebe zwischen der Mutter und ihrem Baby sein, fast wie ein Ritual oder ein Tanz soll die Babymassage nach der indischen Methode seinen Sinn erfüllen.
  • Mit sanften Händen soll die Massage dennoch kräftigend und anregend sein mit streichelnden, kreisenden und leicht knetenden Bewegungen.
  • Sie soll beruhigend und belebend zugleich wirken und die kindliche Entwicklung fördern.
  • Das Urbedürfnis des Babys, sanft berührt und gestreichelt zu werden.
  • Flexibler Umgang mit der Massage.
  • Massage ab einem Alter von vier Wochen bis zum sechsten Lebensmonat oder länger.

5 x 60 Minuten 50,00 Euro (incl. Massageöl und Skript)

Stärke Gutscheine bzw. Elterngutscheine der Stadt Ulm werden angenommen

15. November – 13. Dezember 2018 / 10 – 11 Uhr (belegt)

24. Januar – 21. Februar 2019 / 10 – 11 Uhr (1 freie Plätze)

Anmeldung per Mail oder telefonisch